Ausweiskontrolle auf Toilette für Fortuna-Düsseldorf-Fans

Fotomontage, Ausweiskontrolle für Toilettengang

Ausweiskontrolle auf Toilette für Fortuna-Düsseldorf-Fans

  • Ungewöhnliche Maßnahme beim Auswärtsspiel in Freiburg
  • In der Vergangenheit wurden Gäste-WCs massiv beschädigt
  • Betroffene Vereine forderten 5.000 Euro

Die Fans von Fortuna Düsseldorf müssen am Sonntag (05.05.2019) im Spiel beim SC Freiburg mit einer ungewöhnlichen Maßnahme klarkommen. Nachdem bei mehreren Auswärtsspielen in dieser Saison die Toiletten im Gästebereich beschädigt wurden, müssen sie im Schwarzwaldstadion vor jedem Toilettengang einen Lichtbildausweis als Pfand abgeben.

Diverse Sachbeschädigungen in vergangenen Auswärtsspielen

Auf der Internetseite der Fortuna heißt es dazu in den Faninfos: "Aufgrund von diversen Sachbeschädigungen in den Sanitäranlagen bei Auswärtsspielen in der laufenden Saison wurde von Fortuna-Fans darum gebeten, sich dem Problem der Toilettensituation anzunehmen. Die Fortuna bittet um Verständnis dafür, dass aus diesem Anlass beim Betreten der Toiletten von jeder einzelnen Person ein Lichtbildausweis bei den am Eingang stehenden Fortuna-Ordnern abgegeben werden soll."

Fortuna musste 5.000 Euro zahlen

In dieser Bundesligasaison hat es schon bei einigen Fortuna-Spielen große Schäden in den Sanitäranlagen gegeben. Unter anderem in Mönchengladbach und in München. Da wurden zum Teil ganze Toiletten herausgerissen. Die Fortuna musste den betroffenen Vereinen bis zu 5.000 Euro dafür zahlen.

Ausweiskontrolle für Fortuna-Fans

00:43 Min. Verfügbar bis 03.05.2020

Stand: 03.05.2019, 13:40