Anklage nach tödlichem Unfall in Troisdorf

Justitia, Göttin der Gerechtigkeit mit der Waage in der Hand

Anklage nach tödlichem Unfall in Troisdorf

Ein halbes Jahr nach einem tödlichen Unfall in Troisdorf hat die Bonner Staatsanwaltschaft den Verursacher angeklagt. Sie wirft dem 39-Jährigen unter anderem fahrlässige Tötung und Unfallflucht vor.

Laut Anklage hatte der Mann Anfang April 2019 mit mindestens 2,8 Promille Alkohol im Blut und stark überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Wagen schleuderte gegen ein Ehepaar, das auf seinen Fahrrädern an einer roten Ampel wartete.

Die Frau überlebte den Unfall schwer verletzt, ihr Mann starb einen Tag nach dem Unfall im Krankenhaus. Anschließend flüchtete der Autofahrer, konnte aber kurz darauf von der Polizei festgenommen werden.

Wann der Prozess vor dem Siegburger Amtsgericht beginnt, steht noch nicht fest.

Stand: 16.10.2019, 10:58