Mehrere schwere Motorradunfälle am Wochenende

Polizisten bei einer Unfallaufnahme - Zeugen mit Schock werden betreut (Hintergrund)

Mehrere schwere Motorradunfälle am Wochenende

  • Drei Biker sterben bei Unfällen in NRW
  • Viele Verletzte bei Kollisionen
  • Auch ein Zwölfjähriger in der Klinik

Bei schweren Unfällen sind am Wochenende (13.-15.07.2018) mehrere Motorradfahrer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stürzte am Sonntagvormittag ein 30-jähriger Biker bei Neunkirchen-Seelscheid (Rhein-Sieg-Kreis), während er einen Pkw überholte. Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.

Am Samstagabend war ein 51 Jahre alter Biker auf einer Landstraße bei Medebach (Hochsauerlandkreis) mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Er kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Vater und Sohn im Krankenhaus

Wenige Stunden zuvor waren bereits ein 44-jähriger Motorradfahrer und sein zwölfjähriger Sohn in eine Klinik eingeliefert worden. Laut Polizei war der Biker mit dem Jungen auf dem Sozius bei Brilon im Sauerland unterwegs. Er prallte von hinten auf einen Wagen, als dieser gerade abbog.

An einem Unfall am frühen Sonntagmorgen (15.07.2018) in Kerken (Kreis Kleve) waren zwei Rollerfahrer beteiligt. Nach dem Zusammenstoß mit einem Auto wurden die beiden gegen parkende Fahrzeuge geschleudert und schwer verletzt.

Zwei Tote in den Kreisen Düren und Kleve

Am Samstagmorgen (14.07.2018) war ein 57-jähriger Motorradfahrer in Kalkar (Kreis Kleve) ums Leben gekommen. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 69 Jahre alter Autofahrer den Biker beim Abbiegen übersehen.

13.07.2018,  Kreuzau: Polizisten sichern eine Unfallstelle mit zwei Motorrädern und einem PKW.

Tödlicher Unfall in Kreuzau

Bereits am Freitagabend (13.07.2018) war eine 53-jährige Motorradfahrerin nahe Kreuzau (Kreis Düren) ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau auf eine Kreuzung gefahren, ohne auf die Vorfahrt zu achten. Sie wurde von einem Auto erfasst.

Gegen Baum geprallt

Am Sonntagabend (15.07.2018) starb ein 50-jähriger Motorradfahrer auf einer Landstraße bei Bad Laasphe (Kreis Siegen-Wittgenstein). Er hatte laut Polizei in einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine verloren und war gegen einen Baum geprallt.

Stand: 16.07.2018, 08:59

Weitere Themen