Fluchtversuch in Köln endet mit Tragödie

Tödlicher Unfall in Köln-Niehl

Fluchtversuch in Köln endet mit Tragödie

Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle ist in den frühen Morgenstunden (29.01.2019) ein 18-jähriger Autofahrer im Kölner Stadtteil Niehl tödlich verunglückt.

Eine Streife wollte den Fahrer wegen eines defekten Abblendlichtes am Fahrzeug anhalten. Als sich die Polizisten vor den Wagen des 18-Jährigen setzten und ihn per Leuchtzeichen baten ihnen zu folgen, scherte der 18-Jährige aus und flüchtete mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit.

Auf seiner Flucht überfuhr er eine rote Ampel und verlor später die Kontrolle über seinen Wagen, kam von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Steinmauer. Die Feuerwehr konnte den jungen Mann noch aus seinem Auto befreien, ihre Hilfe kam jedoch zu spät, er starb noch an der Unfallstelle.

Inzwischen steht fest, dass ein gestohlenes Kennzeichen an dem nicht zugelassenen Wagen angebracht war.

Stand: 29.01.2019, 11:35