70-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Euskirchen

die zwei zerstörten Unfallautos

70-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Euskirchen

  • Schwerer Verkehrsunfall auf Landstraße nahe Euskirchen
  • Unfallverursacher stirbt nach Frontalzusammenstoß vor Ort
  • Beide Insassen eines weiteren Autos werden schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L182 bei Euskirchen ist am Samstag (08.09.2018) ein 70-Jähriger aus dem Raum Köln gestorben. Er fuhr in Richtung Euskirchen, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn kam. Dort prallte er frontal gegen ein Auto, das einen Anhänger mit Heu beladen hatte.

Fahrer starb noch am Unfallort

Rettungskräfte versuchten, den 70-Jährigen zu reanimieren, er verstarb aber noch an der Unfallstelle. Die zwei Insassen aus dem anderen Fahrzeug kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Eine weitere Autofahrerin aus dem Rhein-Erft-Kreis hatte Glück. Sie konnte den kollidierenden Fahrzeugen gerade noch ausweichen, wurde sogar von einem Auto noch gestreift. Sie erlitt einen Schock.

Stand: 08.09.2018, 17:20

Weitere Themen