A 44: Vollsperrung bei Aachen-Brand nach Unfall aufgehoben

Logo auf Polizeiauto

A 44: Vollsperrung bei Aachen-Brand nach Unfall aufgehoben

Nach dem tödlichen Unfall auf der A44 bei Aachen Brand ist die Vollsperrung der Autobahn wegen der Bergung des verunglückten Kleinlasters aufgehoben. Der 40-jährige Fahrer kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der Unfall geschah gegen halb fünf Uhr morgens. Der 40-jährige Fahrer kam dabei ums Leben. Die Polizei ist vor Ort, um die Unfallursache zu ermitteln. Um das Fahrzeug zu bergen, musste die Autobahn voll gesperrt werden. Es kam zu langen Staus.

Stand: 23.10.2020, 10:22