Miss Bergisch Land 2019: Die schönste Kuh ist Wipperfürtherin

Miss Bergisch Land 2019: Die schönste Kuh ist Wipperfürtherin

Bei der Kreistierschau im oberbergischen Lindlar wurde am Sonntag die schönste Kuh im Bergischen gewählt: Die "Miss Bergisch Land" muss unter anderem in Körperbau, Milchleistung, Haltung und Gang überzeugen.

Eine weiße Kuh mit braunen Flecken kriegt den Schwanz-Büschel gekämmt

Da wird noch nachgeholfen mit Kamm und weißem Farbspray: So kann sich Frauke, rotbunte Holsteinerin, von ihrer besten Seite präsentieren - beim Wettbewerb um die schönste Kuh im Bergischen Land.

Da wird noch nachgeholfen mit Kamm und weißem Farbspray: So kann sich Frauke, rotbunte Holsteinerin, von ihrer besten Seite präsentieren - beim Wettbewerb um die schönste Kuh im Bergischen Land.

Charly - Lebensgewicht 1,2 Tonnen - scheint zu genießen, dass sein Fell noch mit einer Sprühflasche herausgeputzt wird.

Bei der Kreistierschau im oberbergischen Lindlar sind am Sonntag (29.09.2019) nicht nur Kühe zu sehen. Für die jungen Tierschaubesucher ist das Löwenkopfkarnickel eindeutiger Favorit.

Doch die Attraktion ist die Wahl der "Miss Bergisch Land". Für die Jury keine einfache Aufgabe, aus mehr als 100 Kühen die Schönste herauszufinden. Kriterien sind unter anderem Körperbau, Milchleistung, Haltung und Gang.

Und das ist sie nun, die "Miss Bergisch Land" 2019: Tamenka aus Wipperfürth. Ihr Besitzer, Landwirt Christian Börsch, ist sichtlich stolz. Kurz vor dem Siegerfoto hat er Tamenka noch schnell in die Nase gepustet, damit sie die Ohren aufstellt - alter Bauerntrick.

So sehen Sieger aus: Tamenka trägt die Schärpe mit der goldenen Aufschrift "Miss Bergisch Land" mit Würde. Sechs Kälber hat Tamenka schon bekommen und dennoch ihre jüngeren Konkurrentinnen aus dem Rennen gekickt.

Nach der Tierschau bekommt die Siegerin ein Festmahl: Heu aus der Schweiz, mit extra feinen Bergkräutern. Frohes Wiederkäuen, Miss Bergisch Land!

Stand: 29.09.2019, 16:23 Uhr