Orden "Wider den tierischen Ernst": Lindner sagt ab

Orden wider den tierischen Ernst auf der Bühne

Orden "Wider den tierischen Ernst": Lindner sagt ab

  • Christian Lindner sagt Auftritt ab
  • Armin Laschet wird neuer Ordensritter
  • Kohlegegner wollen protestieren

Eigentlich versprach die Verleihung des Ordens "Wider den tierischen Ernst" so einfach wie noch nie zu werden: Zum ersten Mal in der 70-jährigen Geschichte des Ordens kommt der neue Ritter aus Aachen und wohnt keine 15 Minuten vom Eurogress entfernt.

FDP-Chef kommt nicht nach Aachen

Doch nach dem Wahldebakel in Thüringen scheint die Verleihung des Karnevalspreises schwieriger als erwartet: Bei vielen Politikern, die bereits zugesagt haben, ist jetzt fraglich, ob sie Samstagabend (08.02.2020) wirklich dabei sein werden. FDP-Chef Christian Lindner hat am Freitagabend (07.02.2020) seine Teilnahme abgesagt. Er sollte eigentlich eine Rede halten.

Gemischte Reaktionen auf neuen Ordensritter

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet erhält die Auszeichnung in diesem Jahr, weil er ein pragmatischer und kompromissfähiger Politiker mit rheinischem Humor und Fröhlichkeit sei. So begründet der Aachener Karnevalsverein seine Entscheidung.

Doch Laschet hat nicht nur Freunde. Vor der Ordensverleihung haben Kohlegegner in Aachen eine große Demonstration geplant. Zwischen ankommenden Limousinen und schickem Abendpublikum, das viel Geld für eine Karte gezahlt hat, wollen hunderte Umweltaktivisten gegen Laschet protestieren - mit einem Geisterzug für all die Dörfer, die wegen des Kohleabbaus verschwinden müssen.

Gefeiert wird auf jeden Fall

Bei allen Turbulenzen – die Aachener Narren wollen sich das Feiern und die Ordensverleihung nicht vermiesen lassen. Egal, was passiert, es wird wie jedes Jahr eine Ordensverleihung geben, sagt AKV-Präsident Werner Pfeil. Montagabend (10.02.2020) wird sie auch im Ersten gezeigt.

Stand: 07.02.2020, 20:10

Weitere Themen