Bedburg-Hau: Teile der LVR-Kliniken sollen verkauft werden

Bedburg-Hau: Teile der LVR-Kliniken sollen verkauft werden

Bedburg-Hau: Teile der LVR-Kliniken sollen verkauft werden

In Bedburg-Hau soll ein großer Teil des Geländes der dortigen LVR-Kliniken wahrscheinlich verkauft werden. Der Landesverband braucht für seinen Betrieb nicht mehr das gesamte Gelände, so die Begründung.

Das Areal der LVR-Kliniken in Bedburg-Hau umfasst rund 30 Hektar: Parkähnliche Landschaften mit denkmalgeschützten Gebäuden. Zum Teil wird es schon von anderen Firmen genutzt. Nun soll es verkauft werden, das hat nun auch die Politik am Mittwoch (11.09.2019) dem Landschaftsauschuss in einer nicht öffentlichen Sitzung empfohlen.

Finale Entscheidung im Oktober

Der LVR bestätigte dem WDR gegenüber schriftlich: "Der Landschaftsausschuss wird in dieser Angelegenheit final am 11.10.2019 entscheiden." Was mit dem Gelände geschehen soll, und wer mögliche Investoren sind, wurde nicht mitgeteilt. Die Gemeinde Bedburg-Hau würde sich nach eigenen Angaben über eine Wiederbelebung der ungenutzten Klinikbereiche freuen.

Stand: 11.09.2019, 19:28