Weltweit wichtigste Kunstmesse TEFAF eröffnet

Zu sehen ist ein Besucher, welcher auf das Gemälde "Cercles fractionnes" von Julio Le Parc blickt.

Weltweit wichtigste Kunstmesse TEFAF eröffnet

  • Weltweit größte Kunstmesse TEFAF öffnet
  • Schätze aus 7.000 Jahren Kunstgeschichte
  • Messe gilt als Kaufhaus der Superreichen

Wenn auf dem Airport Maastricht-Aachen wieder reihenweise Privatjets aus den USA oder Asien einschweben und die Hotelpreise explodieren, dann ist TEFAF. "The European Fine Art Fair" ist wohl das exklusivste Kunstkaufhaus der Superreichen in Maastricht.

Austellungsraum der TEFAF in Maastricht

Am Freitag und Samstag (09.03./10.03.2018) wird die Kunstmesse zunächst nur für ein ausgewähltes Publikum geöffnet. An den sogenannten Pre View Days kommen vor allem Kunstfreunde, die kaufen wollen und vor allen Anderen die Chance erhalten, ihr Lieblingsstück zu ergattern.

Schätze aus 7.000 Jahren Kunstgeschichte

Mann hält Objekt der TEFEAF in der Hand

Aber nicht nur Privatsammler suchen nach erlesenen Kunstwerken, auch für Museumsdirektoren und Kuratoren ist die Messe ein Muss. Erst ab Samstag (10.03.2018) kann jeder die Ausstellung besuchen.

Über 280 Händler zeigen Bilder, Skulpturen, Schmuck, Teppiche und auch Möbel aus aller Welt. Internationalität und Qualität ist das Erfolgsrezept der TEFAF. Nur die größten oder auf ein Fachgebiet spezialisierten Händler und Galerien dürfen bei der Messe dabei sein. Sie gilt als der Hotspot in der Kunstszene und als eine der führenden Kunst- und Antiquitätenmessen der Welt.

Picasso für 1,7 Millionen Euro

Bauarbeiter hockt an einer Steinchenkette auf der TEFAF

Zu den Höhepunkten gehört diesmal ein Blumenbild von Vincent van Gogh aus dem Jahr 1887. Für 1,7 Millionen Euro wird ein "Porträt eines bärtigen Mannes" angeboten, das Pablo Picasso im Alter von 14 Jahren malte. Ein marmorner Kopf des Gottes Serapis aus dem antiken Rom kostet 750.000 Euro.

Die TEFAF Maastricht dauert bis zum 18. März und findet im MECC (Maastricht Exhibition & Conference Centre) statt.

Stand: 08.03.2018, 09:40