Technik aus Würselen für Mars-Simulation

Technik aus Würselen für Mars-Simulation

Das Würselener Unternehmen Lancom ist an einer simulierten Mars-Mission des Österreichischen Weltraum-Forums ÖWF beteiligt. Bis Sonntag trainiert ein sechsköpfiges Astronautenteam in der israelischen Negev-Wüste.

Das Unternehmen aus Würselen unterstützt die Arbeit des ÖWF mit seiner Funk- und Netzwerktechnik. Übertragen werden zum Beispiel Körpertemperatur, Sauerstoffgehalt und Herzschlag

Technik aus Würselen für Marsmission

der Astronauten sowie Daten verschiedener Experimente, die das ÖWF zusammen mit der israelischen Raumfahrtagentur für künftige Marsmissionen plant.

Training für künftige bemannte Marsexpeditionen

Die Teilnehmer kommen aus Österreich, Deutschland, Spanien, Portugal, Israel und den Niederlanden. Trainiert wird im Süden Israels am Krater Machtesch-Ramon. Der Krater bietet weltweit eine einzigartige geologische Struktur, die der Marsoberfläche gleicht.

Stand: 25.10.2021, 11:30

Weitere Themen