Havarierter Dieseltanker in Köln wieder frei

Schiff auf Rhein festgefahren

Havarierter Dieseltanker in Köln wieder frei

  • Schiff musste freigeschleppt werden
  • Tankschiff war am Rheinufer festgefahren
  • Dieseltanker blieb bei Havarie unbeschädigt

Das Tankschiff, das in der Nacht zu Dienstag (13.11.2018) im Rhein in Köln auf Grund gelaufen war, konnte am Dienstagmittag seine Fahrt fortsetzen. Ein anderes Schiff schleppte den Schubverband schneller frei als erwartet.

Das mit Diesel beladene Tankschiff hatte sich in der Nähe des Kölner Schokoladenmuseums festgefahren. Grund war offenbar der niedrige Wasserstand im Rhein. Bei der Havarie wurde niemand verletzt. Die Tanks des Schiffs waren nicht beschädigt worden. Der Rhein hatte am Morgen nur einen Pegel von knapp einem Meter.

Schifffahrt war nicht beeinträchtigt

Da das Schiff nah am Ufer havariert war, war die Schifffahrt auf dem Rhein nicht behindert worden. Das Schiff musste nicht entladen werden, um es frei zu schleppen.

Diesel wird knapp - auch Feuerwehr betroffen Lokalzeit Bergisches Land 05.11.2018 02:24 Min. Verfügbar bis 05.11.2019 WDR Von René Rabenschlag

Stand: 13.11.2018, 12:11

Weitere Themen