30.000 Besucher beim "Tag der Begegnung" in Köln

Eine Bühne die mit Musik bespielt wird, im Vordergrund Publikum

30.000 Besucher beim "Tag der Begegnung" in Köln

  • Inklusives Familienfest am Kölner Tanzbrunnen
  • Menschen mit und ohne Behinderung
  • das bundesweit wohl größte seiner Art

Tausende Menschen mit und ohne Behinderung haben am Samstag (25.05.2019) in Köln den "Tag der Begegnung" gefeiert – ein inklusives Familienfest, das bundesweit wohl das größte seiner Art ist. Veranstalter des Festes war der Landschaftsverband Rheinland (LVR).

Laut LVR kamen 30.000 Menschen auf das Veranstaltungsgelände am Kölner Tanzbrunnen. Vor drei Bühnen tanzten viele zu den Rhythmen von Künstlern wie Culcha Candela, dem Breakdancer Redo oder der blinden Sängerin CassMae.

160 Aussteller boten Aktionen wie Kletterwand oder Yoga. Das Fest soll Vorurteile abbauen und Menschen mit und ohne Behinderung näher zusammenbringen.

Stand: 25.05.2019, 19:19

Weitere Themen