Vermisster vom Bodensee: Leiche in Krefeld bisher nicht gefunden

Polizei sucht Leiche in Krefelder Haus - Spur zum Bodensee-Mord

Vermisster vom Bodensee: Leiche in Krefeld bisher nicht gefunden

Die Polizei hat zwei Tage lang ein leer stehendes Haus in Krefeld nach einem Vermissten aus Baden-Württemberg abgesucht. Seine Leiche wurde dort aber nicht gefunden.

Am Mittwoch war ein Bagger im Einsatz, um den Boden umzugraben. Bereits am Dienstag war dort mit Leichenspürhunden Unrat in einem Hinterhof durchsucht worden.

Die Beamten hatten auf dem Grundstück die Leiche eines 51-jährigen Mannes vermutet. Er war im Juni 2019 in Gaienhofen am Bodensee plötzlich verschwunden, in seinem dortigen Haus fand die Polizei Blutspuren.

Hinweise aus der Krefelder Drogenszene

In Verdacht stehen Personen aus dem nahen Umfeld des Mannes. Sie sollen Verbindungen nach Krefeld haben und zum Drogenmilieu gehören. Hinweise aus der Krefelder Drogenszene führten schließlich zu dem leerstehenden Haus in der Innenstadt.

Eine Leiche haben die Polizisten dort bislang aber nicht gefunden. Allerdings wurden mehrere Gegenstände sichergestellt, die Hinweise auf den Mann oder einen möglichen Täter liefern könnten.

Die Ermittler suchen außerdem nach Schmuck des Vermissten. Der war bisherigen Ermittlungen zufolge im Sommer im Raum Krefeld zum Kauf angeboten worden. Zwei der Verdächtigen sollen zeitweise in Krefeld gelebt haben.

Bilanz Leichensuche in Krefeld

00:42 Min. Verfügbar bis 03.12.2021


Stand: 03.12.2020, 06:29