Studenten helfen Kölner Lungenklinik bei Corona-Behandlungen

Medizinstudenten helfen Pflegern und Ärzten

Studenten helfen Kölner Lungenklinik bei Corona-Behandlungen

Von Frank Piotrowski

  • Medizinstudenten aus Witten-Herdecke sollen Pfleger und Ärzte unterstützen
  • Vorbereitungskurs vor Einsatz auf Station
  • Lungenklinik Köln-Merheim sucht dringend Fachkräfte

15 Medizin-Studenten der Universität Witten-Herdecke unterstützen Ärzte und Pfleger bei der Behandlung von Corona-Patienten. Derzeit durchlaufen Sie in der Lungenklinik des Krankenhauses in Köln-Merheim einen Vorbereitungskurs. Sie werden Ärzte und Pfleger bei der Behandlung der Patienten unterstützen. Das Krankenhaus erhält in dieser schwierigen Situation personelle Unterstützung und die Studenten machen so wichtige Erfahrungen in der Klinik. Viele von ihnen haben vorherige Erfahrungen in der Pflege gemacht.

Vorbereitungskurse vor Einsatz auf Station

Im Vorbereitungskurs erhalten die Studenten aktuelle medizinische Informationen. Sie werden außerdem in den Bereichen Hygiene, Lagerungstechniken und Grundlagen der Beatmungsmedizin geschult. Anschließend erhalten Sie eine individuelle Einarbeitung auf den einzelnen Stationen der Lungenklinik. Wer möchte, kann auch psychologische Supervisionen erhalten. Wöchentlich sowie je nach aktueller Entwicklung der Pandemie finden weitere Fortbildungsveranstaltungen statt.

Hilfe für eine der wichtigsten Kliniken Deutschlands

Die Lungenklinik in Köln-Merheim gehört zu den wichtigsten deutschen Krankenhäusern für Lungenheilkunde. Die Klinik hat 40 Plätze für Beatmung, das Schwesterkrankenhaus in Köln-Holweide bietet zwölf weitere Plätze. Diese Kapazitäten können noch ausgeweitet werden. Die Geräte zu beschaffen sei aber nicht das Problem, sagt der Chefarzt der Lungenklinik Prof. Wolfram Windisch. Wichtig sei es zusätzliche Fachkräfte zu bekommen, die die Patienten bedienen – seien es Ärzte oder Pfleger. Auch gerade erst in Rente gegangene Fachkräfte oder Mitarbeiter in Babypause könnten eingesetzt werden.

NRW-Kliniken rüsten auf Westpol 29.03.2020 UT DGS Verfügbar bis 29.03.2021 WDR

Stand: 07.04.2020, 19:07