Sicherheitskontrollen am Airport Düsseldorf neu ausgeschrieben

Fluggäste passieren die Sicherheitskontrolle am Flughafen Düsseldorf

Sicherheitskontrollen am Airport Düsseldorf neu ausgeschrieben

  • Sicherheitskontrollen am Flughafen Düsseldorf
  • Neuer Dienstleister gesucht
  • Firma Kötter vor einem Monat ausgestiegen

Das Bundesbeschaffungsamt sucht einen neuen Dienstleister für die Sicherheitskontrollen am Flughafen Düsseldorf. Seit Donnerstag (05.12.2019) läuft die neue Ausschreibung. Das bisherige Sicherheitsunternehmen Kötter hatte vor einem Monat seinen vorzeitigen Rückzug angekündigt.

Vergabe bis Ende April

Das Bundesbeschaffungsamt ist für die Ausschreibung am Flughafen zuständig. Bis zum 21. Januar 2020 können sich Unternehmen um die Ausschreibung bewerben. Bis Ende April 2020 soll dann ein neuer Dienstleister für die Sicherheitskontrollen gefunden sein.

Laut Gewerkschaft Verdi sollen die Sicherheitskontrollen erneut nur an einen Bewerber gehen. Sie rechnet damit, dass im Zuge eines Betriebsübergangs alle 1.100 Beschäftigte übernommen werden.

Kötter denkt über erneute Bewerbung nach

Das Essener Sicherheitsunternehmen Kötter hatte im November angekündigt, sich aus den Sicherheitskontrollen in Düsseldorf zurückziehen zu wollen. Nach eigenen Angaben habe man am Flughafen Düsseldorf zweistellige Millionenverluste erwirtschaftet.

Eine erneute Bewerbung schließt Geschäftsführer Peter Lange jedoch nicht aus. Dann wolle man aber nach Passagierzahlen und nicht nach einer Pauschale abgerechnet werden. Eine solche Abrechnung ist nach Angaben des Bundesamts bislang nicht geplant.

Flughafen Düsseldorf: Kötter gibt auf 01:26 Min. Verfügbar bis 29.10.2020

Stand: 06.12.2019, 15:04