Wuppertal: Schwimmoper heißt offiziell Schwimmoper

Das neue Schild wird von Bauarbeitern aufgebaut

Wuppertal: Schwimmoper heißt offiziell Schwimmoper

  • Stadtbad am Johannisberg umbenannt in "Schwimmoper"
  • Neue Beschilderung auf Vordach
  • 7000 Euro hat Umbenennung gekostet

Seit heute heißt die Wuppertaler Schwimmoper auch offiziell Schwimmoper. So wird das Hallenbad am Johannisberg von den Bürgern zwar schon seit seiner Eröffnung 1957 genannt, doch über dem Eingang stand in wasserblauen Lettern seit 62 Jahren der Schriftzug "Stadtbad".

Schwere Buchstaben im neuem Blau

Das alte Schild wird von Bauarbeitern abgebaut

Die Arbeiter hatten eine Menge damit zu tun, den alten Schriftzug auf dem Vordach abzubauen. Zu dritt hievten sie die neue Schwimmoper-Schrift in zwei Teilen hoch und schraubten sie fest. Immerhin sind die Leuchtbuchstaben 66 cm hoch und nicht gerade leicht.

Statt wasserblau sind die Buchstaben jetzt eher blaugrau und im Stil der 50er Jahre- passend zur Schwimmoper. Insgesamt 7000 Euro hat sich die Stadt den alten, neuen Namen kosten lassen.

Stand: 21.08.2019, 14:37