Bahnstrecke Aachen-Köln wieder gesperrt

Bahngleis

Bahnstrecke Aachen-Köln wieder gesperrt

Zugpendler müssen sich wieder auf Einschränkungen einstellen: Die Bahnstrecke Aachen-Düren wird ab Freitagabend (12.03.) um 21:00 Uhr erneut für einige Tage gesperrt.

In den nächsten zwei Wochen arbeitet die Deutsche Bahn in Aachen-Rothe Erde an den Gleisen und Oberleitungen - außerdem werden Schallschutzwände auf einer Länge von einem Kilometer errichtet. Betroffen von der Streckensperrung sind die Linien RE1 und 9 sowie die RB20 mit den Haltestellen Eschweiler, Langerwehe und Düren. Die Bahn setzt erneut Busse als Schienenersatz ein.

Auch Autoverkehr und Fernverbindungen betroffen

Wegen momentaner Bauarbeiten am Aachener Autobahnkreuz könnte es dort in den kommenden Tagen besonders voll werden - hier fällt bis Ende Mai eine Spur der A4 in Richtung Köln weg. Einzelne Verbindungen des ICE und Thalys fallen laut Bahn aus oder fahren zu anderen Zeiten.

Stand: 12.03.2021, 13:56

Weitere Themen