Kölner Studie: Sozialstatus hat Einfluss auf Corona-Ansteckung

Schattenriss vor einer Visualisierung des Coronavirus

Kölner Studie: Sozialstatus hat Einfluss auf Corona-Ansteckung

Von Jochen Hilgers

Menschen in finanziell schwächeren Stadtteilen infizieren sich derzeit deutlich häufiger mit dem Corona-Virus als Bewohner in wohlhabenden Bezirken. Das ergibt eine Studie des Fraunhofer-Instituts in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln.

Laut Fraunhofer-Institut sind Stadtteile mit hoher Arbeitslosigkeit und hohem Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund überproportional betroffen.

So liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kölner Stadtteil Chorweiler derzeit bei knapp 145 und in Kalk bei etwas mehr als 130. In der Innenstadt dagegen lediglich bei rund 80 und im eher wohlhabenden Lindenthal bei gerade 67.

Zahlen zu Beginn der Pandemie umgekehrt

Doch die Verteilung war nicht von Beginn der Pandemie an so: In den Stadtteilen mit geringer Arbeitslosigkeit lag die Inzidenz zwischen März und Juni 2020 bei 18. In Bezirken mit hoher Arbeitslosigkeit aber nur bei 12. Das Bild wandelte sich ab Juli 2020 dann.

Vermutlich liege dieses Phänomen daran, dass zu Beginn der Pandemie das Virus vor allem über Reisetätigkeiten verbreitet wurde.

Ansteckungen innerhalb derselben Generation

Untersucht wurden auch die Ansteckungsmuster. Stadtteile mit höherer Arbeitslosigkeit haben seltener unbekannte Ansteckungsquellen, heißt es in der Studie. Und: Die meisten Infektionen passieren demnach in der gleichen Generation.

Deutlich seltener stecken Ältere Jüngere an. Und in ganz seltenen Fällen wird das Virus von Jüngeren auf Ältere übertragen. Zum Beispiel von den Kindern auf die Eltern. 72% derjenigen, die sich bei jüngeren Menschen angesteckt haben, geben das Virus übrigens nicht weiter.

Krisenstab reagiert

Der Krisenstab der Stadt Köln hat die Studie in seiner heutigen Sitzung analysiert und setzt jetzt auf Prävention. Dort, wo hohes Infektionsgeschehen herrsche, solle mehr aufgeklärt werden. Außerdem müsse die Teststrategie dort weiter verbessert werden. Die Schulen sollen dabei besonders unterstützt werden. 

Stand: 22.03.2021, 15:12