Caritas startet Sonder-Impfaktion in Köln-Meschenich

 Hochhäuser mit unzähligen Wohnungen im Wohnkomplex auf dem Kölnberg im Stadtteil Meschenich in Köln ragt in den Himmel

Caritas startet Sonder-Impfaktion in Köln-Meschenich

Von Markus Schmitz

Im Kölner Stadtteil Meschenich organisiert die Caritas von heute an eine Extra-Impfaktion. Die Inzidenzzahl ist in Meschenich sehr hoch.

In Köln-Meschenich steht der Kölnberg, ein großer Wohnkomplex mit vielen, kleinen Wohnungen. Dort leben viele Menschen in sehr beengten Wohnverhältnissen.

Großer Andrang am Freitagmorgen

Die Impfaktion hat am Freitagmorgen unruhig begonnen, berichtet unser Reporter. Bereits um sieben Uhr standen Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils vor dem Caritas-Zentrum an. Die Organisatoren hatten angekündigt, allen Menschen, die in Meschenich leben, ein Impfangebot machen zu können.

Verwirrung im Caritas-Impfzentrum

Viele Menschen stehen vor dem Caritas-Zentrum in Köln-Meschenich

Großer Andrang zum Impfen im Caritas-Zentrum in Meschenich

Doch am Morgen sah die Lage anders aus: Es hieß plötzlich, dass nur die Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Kölnberg und angrenzenden Häuser eine Impfung bekommen sollen. Die Begründung: Es stehe nicht ausreichend Impfstoff zur Verfügung. Daraufhin machten einige Menschen ihrem Unmut Luft. Schließlich gab es einen Kompromiss.

Impfstoffe werden aufgeteilt

Der leitende Notarzt der Stadt Köln, Professor Alexander Lechleuthner, kam in die Caritas-Zentrum nach Meschenich und konnte den Kräften vor Ort mitteilen, dass alle Kölnberg-Bewohner den Impfstoff von Johnson und Johnson bekommen. Die anderen Meschenicher Bürger erhalten ein Impfangebot mit dem Vakzin von AstraZeneca. 

Am Freitagmittag ebbte der Andrang von Impfwilligen dann deutlich ab. Insgesamt, sagt die Caritas, haben sich bis 14 Uhr 197 Menschen impfen lassen.

Rund 2700 Menschen sind in Chorweiler geimpft worden

Der Kölner Krisenstab hat heute mitgeteilt, dass sich bei der Impfaktion in Chorweiler fast 2700 Menschen impfen ließen. Diese Aktion ist inzwischen allerdings vorbei. Auch für diese Aktion fehlt Impfstoff.

Stadt appelliert erneut ans Land

Eigentlich hat die Stadt sogar weitere Aktionen in anderen Stadtteilen wie Finkenberg, Kalk oder Mülheim geplant - konkret ist das aber noch nicht. Sie hat deshalb einen Appell ans Land gerichtet mit der Bitte, doch mehr Impfstoff zur Verfügung zu stellen. Nach bisherigem Stand soll in Meschenich am Samstag ab 9 Uhr weiter geimpft werden. 

Stand: 07.05.2021, 13:51