Großeinsatz der Feuerwehr Solingen

Brand in Solinger Mehrfamilienhaus

Großeinsatz der Feuerwehr Solingen

  • Feuer in Mehrfamilienhaus
  • Keine Verletzten
  • Strom musste abgestellt werden

Bei dem Brand in einem Mehrfamilienhaus nahe der Solinger Innenstadt mussten am frühen Mittwochmorgen (13.02.2019) mehrere Menschen in Sicherheit gebracht werden. Das Feuer war im Keller des Hauses ausgebrochen. Es wurde niemand verletzt.

Schwieriger Einsatz für die Feuerwehr

Für die Feuerwehr war es sehr schwierig an den Brandherd heranzukommen. Im Keller waren mehrere Stahltüren verschlossen, sie mussten gewaltsam geöffnet werden. Im Laufe des Morgens konnte die Feuerwehr den Brand dann unter Kontrolle bringen.

Auch Nachbargebäude wurde evakuiert

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sich schon drei Bewohner auf ein Vordach gerettet und mussten von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Die insgesamt zehn Bewohner wurden vorläufig im Bus der Stadtwerke untergebracht. Auch das Nachbargebäude wurde evakuiert. Durch die starke Rauchentwicklung hatte es auch hier erhöhte CO-Werte gegeben. Weitere fünf Personen und zwei Hunde mussten das Gebäude verlassen.

Strom vorsorglich abgestellt

Die Bismarckstraße war wegen des Einsatzes teilweise gesperrt. Außerdem musste der Strom im Bereich um das Brandhaus abgestellt werden.

Stand: 13.02.2019, 10:10