Kaiserin Sisi privat: Kölner Museum Ludwig zeigt Fotoalben

Fotoalben aus dem Nachlass von Kaiserin Sisi

Kaiserin Sisi privat: Kölner Museum Ludwig zeigt Fotoalben

Von Celina de Cuveland

Im Kölner Museum Ludwig beginnt am morgigen Samstag eine Ausstellung, die Fotoalben der Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, genannt "Sisi", zeigt.

Zu sehen sind 2000 Portrait-Fotos in 18 Alben aus dem privaten Umfeld der bekannten österreichischen Kaiserin. Sie zeigen Adelige, vor allem Mitglieder von Elisabeths Familie, aber auch Kunstwerke und Berühmtheiten aus der damaligen Zeit. Sisi soll die Alben in den 1860er Jahren zusammengestellt haben. Sie sammelte Fotos, laut der Pressemitteilung des Museum Ludwig war das damals "en vogue".

Fotografien zeigen meistens Frauen

Bild von Kaiserin Sisi mit Hund

Porträt von Sisi mit einem Hund

Sisis Fokus liegt bei ihrer Fotosammlung klar auf Frauen. Laut dem Museum Ludwig soll Sisi die Bilder als Vorbild genutzt haben, um sich selbst in der Gesellschaft zu inszenieren. "Sie nutzte diese hoch inszenierten Bilder für die Konturierung ihres eigenen Images, denn sie war sich des Wechselspiels von Sehen und Gesehenwerden sehr bewusst. Die Jahre, in denen sie die Alben anlegte waren jene, in denen sie, wie ihre Biografin Brigitte Hamann schrieb, aus Wien „geflohen“ war und monatelang in Venedig, auf Madeira und Korfu lebte", heißt es in der Mitteilung des Museums.

Sisi nutze die Fotos als Vorbilder

Und weiter: "In dieser Zeit der Abwesenheit aus Wien und des Sammelns von Fotografien reifte sie zu einer energischeren, selbstbewussteren Persönlichkeit, deren Schönheit legendär werden sollte. Und die Vorbilder ihrer Selbstinszenierung fand sie weniger im Adel, dem sie ohnehin kritisch gegenüber stand, als vielmehr bei den Stars der internationalen Bühnen."

Drei Alben sind besonders hübsch

Schmuckfotoalbum von Kaiserin Sisi

Schmuckfotoalbum von Kaiserin Sisi

Interessant ist zudem, dass unter den 18 Alben auch drei "Schmuckalben" sind, die besonders schön aussehen. Sie sind etwa mit Messingbeschlägen und Edelsteinen verziert oder in Leder gebunden.

Ausstellung läuft noch bis Februar

Die Ausstellung "Sisi privat. Die Fotoalben der Kaiserin" ist im Museum Ludwig noch bis Mitte Februar zu sehen. Der Eintritt kostet für Erwachsene elf Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Sisi privat - Die Fotoalben der Kaiserin im Museum Ludwig

WDR 3 Mosaik 23.10.2020 08:00 Min. Verfügbar bis 23.10.2021 WDR 3


Download

Stand: 23.10.2020, 11:15

Weitere Themen