Siemens baut 109 neue Straßenbahnen für Düsseldorf und Duisburg

Auf dem Foto ist eine weiß-rote Straßenbahn.

Siemens baut 109 neue Straßenbahnen für Düsseldorf und Duisburg

Die Verkehrsbetriebe aus Düsseldorf und Duisburg haben neue Straßenbahnen bei Siemens bestellt. Die sollen auch den Komfort für die Fahrgäste erhöhen.

Die Düsseldorfer Rheinbahn und die Duisburger Verkehrsgesellschaft haben gemeinsam 109 Straßenbahnen bei der Siemens-Bahnsparte bestellt. Das teilte Siemens Mobility am Dienstag mit.

Die neuen Bahnen sollen auch in Neuss, Krefeld und Meerbusch fahren. Die Städte gehören in Teilen zu den Stadtbahnnetzen von Düsseldorf und Duisburg. Siemens will den Fahrgästen Luftfederung, Klimatisierung, und "Infotainment an Bord" bieten. Viele veraltete Bahnen, die noch in den Städten unterwegs sind, haben keine Klimaanlage.

400 Millionen Euro Auftragsvolumen

Zudem hätten die Verkehrsbetreiber eine Option, 48 weitere Fahrzeuge zu kaufen. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf fast 400 Millionen Euro.

Neue Straßenbahnen im Rheinland

00:45 Min. Verfügbar bis 13.10.2021


Der Vertrag umfasse auch die Instandhaltung und Wartung der Duisburger Fahrzeuge für 24 Jahre. Für die Düsseldorfer Fahrzeuge sei ein Ersatzteilliefervertrag für 24 Jahre geschlossen worden.

Wiedereinstieg in Markt der Hochflur-Straßenbahnen

Für Siemens markiere der Auftrag den Wiedereinstieg in den Markt der Hochflur-Stadtbahnen, sagte Mobility-Chef Michael Peter. Wo die Straßenbahnen gebaut werden, sei noch offen, sagte eine Sprecherin.

Stand: 13.10.2020, 18:33