Siegtalstraße nach Erdrutsch länger gesperrt

Hangrutsch durch Starkregen bei Hennef

Siegtalstraße nach Erdrutsch länger gesperrt

Die Siegtalstraße (L333) zwischen Hennef und Eitorf bleibt vorraussichtlich noch bis Freitagnachmittag gesperrt. In der Nacht zu Sonntag (09.06.2018) hatte Starkregen das Erdreich auf dem Maisfeld gelöst und den Hang zur Straße runtergespült.

Die Straße ist zwar wieder weitgehend freigeräumt. Nun müssen aber noch Sicherungselemente am Fangnetz repariert werden, nachdem Geröll und Schlamm die Straße versperrt hatten.

Straße wird halbseitig gesperrt

Nun soll die Siegtalstraße voraussichtlich in den kommenden Wochen halbseitig gesperrt bleiben. Der Verkehr soll dann in dem Abschnitt durch Baustellenampeln geregelt werden. 

Siegtalstraße mehrmals gesperrt

Wegen Unwettern wurde die am Hang liegende Siegtalstraße in diesem Jahr schon drei Mal gesperrt. Immer wegen Schäden nach Sturm und Starkregen. Für Autofahrer ist eine Umleitung über die B8 und die L268 zwischen Uckerath und Eitorf eingerichtet.

Stand: 12.06.2018, 15:33