Sexuelle Belästigung auf Fachschaftsfahrt der Uni Bonn?

Die Universität Bonn schafft Stiftungslehrstühle für Provenienzforschung

Sexuelle Belästigung auf Fachschaftsfahrt der Uni Bonn?

Gab es an der Universität Bonn sexuelle Übergriffe während einer Studienfahrt? Das jedenfalls behauptet ein anonymer Hinweisgeber in einem Schreiben an die Uni Bonn. Auch die Staatsanwaltschaft ist jetzt eingeschaltet.

Es geht um eine Fahrt der Fachschaft Medizin am ersten Oktoberwochenende 2019. Dort sollen Teilnehmer dazu genötigt worden sein, harten Alkohol zu trinken. Außerdem sollen Studentinnen sexuell belästigt worden sein. Die Uni Bonn sucht jetzt nach Zeugen und möglichen Opfern.

Der AStA kennt ähnliche Vorfälle bisher nicht. "Es ist aber bekannt, dass gerade zu den Erstsemester-Veranstaltungen immer wieder Situationen entstehen, in denen zu Alkoholkonsum gedrängt wird. Oder dass bei Spielen wie 'Kleiderkette' persönliche Schamgrenzen überschritten werden," sagt AStA-Vorsitzende Lena Engels.

Noch ist nicht klar, ob an den Vorwürfen etwas dran ist. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Stand: 11.10.2019, 16:42