Finanzspritze für die Selfkantbahn

Selfkantbahn

Finanzspritze für die Selfkantbahn

  • Unterstützung von 94.000 Euro
  • Neuer Kessel für 90 Jahre alte Dampflok
  • Nikolausfahrten mit Corona-Auflagen

Das Land NRW unterstützt die Selfkantbahn in Schierwaldenrath im Kreis Heinsberg in diesem und im nächsten Jahr mit insgesamt 94.000 Euro. Das Geld soll in die Restaurierung einer 90 Jahre alten Dampflok fließen. Für die letzte erhaltene Kleinbahn in Nordrhein-Westfalen ist das eine wichtige Finanzspritze.

Die Lok 5 "Regenwalde" ist das Aushängeschild der Selfkantbahn. 18 Jahre lang war sie im Einsatz, seit rund zwölf Jahren laufen die Modernisierungsarbeiten. Unter anderem muss ein neuer Kessel eingebaut werden. Mit dem öffentlichen Zuschuss sollen die Arbeiten nun fortgesetzt werden.

Nikolausfahrten sollen im Dezember stattfinden

Die Situation bei der Selfkantbahn ist dennoch weiterhin angespannt: Von drei Dampfloks ist derzeit nur eine im Einsatz. Zur Adventszeit will die Selfkantbahn wieder die Nikolausfahrten für Kinder anbieten. Karten können schon jetzt bestellt werden. Aufgrund der Corona-Vorschriften sind die Sitzplätze begrenzt.

Stand: 27.07.2020, 11:20

Weitere Themen