American Football: Vollmer stellt Biografie vor

Ex-American- Football-Star Sebastian Vollmer hält seine Autobiographie in der Hand

American Football: Vollmer stellt Biografie vor

Von Raphael Boch

  • Autobiografie in Düsseldorf vorgestellt
  • Acht Jahre Profi-Football-Spieler in den USA
  • Zweimaliger Super-Bowl-Gewinner

Der Düsseldorfer American-Football-Profi Sebastian Vollmer hat am Montag (22.10.18) bei einem Besuch im Rathaus seine Autobiografie "German Champion" vorgestellt.

Die Schattenseiten des Sports

Das Buch habe er vor allem für seine beiden Kinder und die Fans geschrieben, sagt der 34-Jährige. "Meine Tochter wurde am Ende meiner Karriere geboren und hat das gar nicht mitbekommen." Den Fans wolle er zeigen, wie es hinter den Kulissen des American Football aussehe, denn es gebe viele Schattenseiten. Auch die habe der gebürtige Düsseldorfer wahrheitsgemäß zeigen wollen.

Schwere Verletzungen keine Seltenheit

Zahlreiche Knochenbrüche und Prellungen seien auf seiner Position nichts Ungewöhnliches gewesen. Sein Job im Spiel war es, den Quaterback, den Spielmacher, vor den Verteidigern der gegnerischen Mannschaft zu schützen.

Im Laufe seiner Karriere musste der Sportler zwölf Operationen über sich ergehen lassen. Schmerzen, sagt er, werde er ein Leben lang haben. Bereuen will er seine Entscheidung, Profisportler gewesen zu sein, aber nicht. Er habe sich damals bewusst für den American Football entschieden, die Konsequenzen trage er heute.

Einer der besten Spieler auf seiner Position

Angefangen hatte Sebastian Vollmer vor über zehn Jahren bei den Düsseldorf Panthers, bevor er in den USA entdeckt wurde. Er zählte in seiner aktiven Zeit auf der Position des Tackles zu den Besten. Im vergangenen Jahr beendete er nach einer langwierigen Verletzung seine Karriere, auch, wie er sagt, zugunsten seiner Kinder.

Stand: 22.10.2018, 17:40