Zwei Tote bei Verkehrsunfall auf der B55 bei Jülich

Schwerer Verkehrsunfall bei Jülich

Zwei Tote bei Verkehrsunfall auf der B55 bei Jülich

Bei einem schweren Verkehrunfall auf der Bundesstraße 55 zwischen Titz und Jülich sind am Dienstag (13.11.2018) ein Auto und ein Lkw zusammengestoßen. Zwei Menschen kamen ums Leben, so die Polizei.

Die beiden Unfallopfer, zwei Männer im Alter von 45 und 24 Jahren, waren auf dem Weg zu ihrer Arbeit in der Zuckerfabrik Jülich. Nach ersten Ermittlungen geriet ihr Wagen offenbar ins Schleudern und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Lkw. Der Lastwagen fing Feuer und brannte komplett aus. Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Auf der B55 ist es in der Vergangenheit immer wieder zu schweren Unfällen gekommen. Die Straße an der Sophienhöhe ist breit ausgebaut und verleitet zum schnelleren Fahren. Was in diesem Fall die Ursache für den Unfall ist, müssen Experten klären. Der Straßenabschnitt zwischen Höllen und Welldorf war bis zum Abend gesperrt.

Stand: 13.11.2018, 10:40