Schwan in Heiligenhaus getötet und zerstückelt

Die Partnerin des verstorbenen Schwans auf dem See in Heiligenhaus

Schwan in Heiligenhaus getötet und zerstückelt

Ein Schwan ist in Heiligenhaus am Dienstag (05.03.2019) wohl gewaltsam von einem Menschen getötet und teilweise zerstückelt worden.

Die Polizei ermittelt nun wegen des toten Tieres. Ein Spaziergänger hatte die Leiche des Tieres am Dienstagmorgen (05.03.2019) am Abtskücher Teich in Heiligenhaus entdeckt und die Feuerwehr gerufen.

Tötung durch ein anderes Tier ausgeschlossen

Die Polizei geht davon aus, dass das Tier von einem Menschen gewaltsam getötet und teilweise zerstückelt wurde. Man könne aufgrund der Verletzungen ausschließen, dass ein anderes Tier den Schwan getötet habe.

Spaziergänger rund um den See zeigten sich am Tag nach der Tat (06.03.2019) entsetzt. Der männliche Schwan war Teil einer Schwanenfamilie mit drei Jungtieren.

Hinweise auf den oder die Täter gibt es noch nicht. Die Polizei hat Anzeige gegen unbekannt gestellt und sucht jetzt Zeugen.

Stand: 06.03.2019, 13:04