Brandursache an Kölner Schule ermittelt

Stand: 24.11.2021, 13:21 Uhr

Der Grund für den Brand in der Astrid-Lindgren-Grundschule und der Helios-Gesamtschule war offenbar ein technischer Defekt. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Das Feuer war am Montagabend ausgebrochen und gegen ein Uhr nachts am Dienstag gelöscht worden. Erste Ermittlungen hätten keine Hinweise auf Brandstiftung ergeben. Für etwa 400 Schülerinnen und Schüler fiel der Unterricht gestern aus. Nach Stadtangaben soll voraussichtlich bis zum 3. Dezember eine Notbetreuung angeboten werden. Am Donnerstag soll über das weitere Vorgehen beraten werden.

Keine Verletzten

Es handelte sich um einen Großbrand, sagten übereinstimmend Sprecher von Feuerwehr und Polizei. Zahlreiche Hilfskräfte eilten zum Brandort, darunter ein Dutzend Polizisten. In mehreren Klassen im Obergeschoss sind die Decken stark beschädigt worden. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt, sagte ein Polizeisprecher. Wann wieder Unterricht stattfinden kann sollen Gutachter klären.

Weitere Themen