Mehr Platz zum Lernen: Wesel investiert in Schulen

Ein Klassenzimmer im Andreas-Vesalius-Gymnasium in Wesel.

Mehr Platz zum Lernen: Wesel investiert in Schulen

Die Stadt Wesel schafft angesichts steigender Schülerzahlen mehr Platz zum Lernen. Im Rahmen eines großen Schulbauprogramms investiert die Stadt 90 Millionen Euro.

Die insgesamt 15 Schulstandorte in Wesel sollen in den kommenden zehn Jahren erweitert und saniert werden. Der Rat hat das Programm bereits Ende 2019 beschlossen, jetzt gehen die Bauarbeiten los.

An der Gesamtschule am Lauerhaas laufen bereits erste Vorbereitungen. Die Schule soll unter anderem einen neuen Trakt für naturwissenschaftliche Fächer bekommen.

Größere Arbeiten stehen auch Ida-Noddack-Gesamtschule an. Das bereits bestehende Gebäude soll saniert und um einen zweigeschossigen Anbau erweitert werden.

Platzbedarf in Schulen gestiegen

Der Bau neuer Räume hat nach Angaben von Stadtsprecher Swen Coralic aus mehreren Gründen Priorität. Zum einen erwarte die Stadt an Grundschulen in den kommenden Jahren einen Anstieg der Schülerzahlen um etwa 10%.

Gleichzeitig führten neue pädagogische Konzepte und Inklusion zu einem erhöhten Platzbedarf. Moderne Schulen benötigten auch Raum für offene Ganztagsangebote und Schulsozialarbeit.

Moderne Energiestandards

Neben der Kapazitätserweiterung plant die Stadt Wesel, alle Schulstandorte energetisch zu sanieren. Die Wände sollen im Sommer besser gegen Hitze, im Winter besser gegen Kälte schützen. So bekommt etwa die Gesamtschule am Lauerhaas eine neue Fassade, die moderne Standards erfüllt.

Marode Schulen in NRW

WDR 5 Morgenecho - Beiträge 11.03.2020 03:01 Min. Verfügbar bis 11.03.2021 WDR 5 Von Fritz Sprengart


Download

Auch die Heizungstechnik und Beleuchtung solle an allen Schulen nach und nach modernisiert werden.

Stadt will auch Fördergelder beantragen

Der Ratsbeschluss sieht vor, dass die Stadt die Maßnahmen grundsätzlich aus eigenen Mitteln finanzieren kann. Wo möglich, wolle man für die einzelnen Projekte jedoch Fördergelder von Land und Bund beantragen.

Stand: 13.01.2021, 12:54

Weitere Themen