Abrissarbeiten nach Großbrand in Mönchengladbach

Mönchengladbach: Großbrand bei Maschinenbauer Schorch

Abrissarbeiten nach Großbrand in Mönchengladbach

  • Abrissarbeiten nach Großbrand bei Firma Schorch
  • Breite Straße gesperrt
  • Brandursache: fahrlässige Brandstiftung

Nach dem Großbrand beim Mönchengladbacher Maschinenbauer Schorch am Dienstag (12.03.2019) wird das einsturzgefährdete Gebäude nun abgerissen. Die Abbrucharbeiten haben am Donnerstag (14.03.2019) begonnen. Das Kantinengebäude auf dem Gelände der Firma war am Dienstag in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Die Breite Straße, an der das Gebäude liegt, bleibt noch bis zum Ende der Abrissarbeiten gesperrt. Das wird voraussichtlich Freitag Mittag (15.03.2019) sein. Von der Sperrung sind auch zwei Buslinien betroffen.

Brandursache: fahrlässige Brandstiftung

Laut Polizei ist mittlerweile auch die Brandursache ermittelt. Das Feuer entstand in der Kantine an einer Fritteuse. Ein technischer Deffekt kann allerdings ausgeschlossen werden, daher gehen die Beamten von einer fahrlässigen Brandstiftung aus.

Stand: 14.03.2019, 17:27

Weitere Themen