Oberberg bekommt schnelles Internet

Glasfaser: Nur damit lassen sich die nötigen Bandbreiten erreichen

Oberberg bekommt schnelles Internet

  • Glasfaserausbau hat begonnen
  • Ultraschnelles Internet soll kommen
  • Fördermittel von Bund und Land

In Marienheide und Bergneustadt haben die Vorbereitungen für den Glasfaserausbau begonnen (16.07.2019). In Marienheide dauern die Bauarbeiten dafür fast ein Dreivierteljahr. Wer zentral wohnt, bekommt danach ultraschnelles Internet mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde im Download. Kilometerlange Erdarbeiten sind auch in Bergneustadt nötig.

Die Bauarbeiten und der Materialverbrauch sind wegen der weit auseinander liegenden Dörfer auf dem Land viel teurer als in den Ballungsgebieten. Damit sich der Breitbandausbau im Oberbergischen Kreis für die Telekommunikationsanbieter trotzdem rechnet, schießen Bund und Land öffentliche Fördermittel dazu. Für den Ausbau in Marienheide, Gummersbach, Lindlar und Reichshof fließen zum Beispiel fast 13 Millionen Euro. Das ist mehr als ein Drittel der gesamten Investitionssumme.

Stand: 17.07.2019, 07:34