Polizei: Eskalierte Fete war keine Facebook-Party

Polizei: Eskalierte Fete war keine Facebook-Party 00:31 Min. Verfügbar bis 27.01.2021

Polizei: Eskalierte Fete war keine Facebook-Party

  • Polizei: Keine Facebook-Party
  • Streitereien zwischen Gästen einer Geburststags-Party
  • Acht Partygäste vorübergehend festgenommen

Die Party, die in der Nacht zum Sonntag (26.01.2020) einen Polizeieinsatz ausgelöst hat, war keine Facebook-Party. Das gaben die Ermittler am Montag bekannt. Laut Polizei hatte der Gastgeber seinen 18. Geburtstag und dazu etwa 100 Partygäste in ein Ladenlokal in Wuppertal eingeladen.

Am frühen Sonntagmorgen (26.01.2020) kam es laut Polizei zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Partygästen. Laut Polizei wurden diese beendet . Weil es danach immer noch zu Ruhestörungen kam, hat die Polizei die Party nach eigenen Angaben beendet.

Zehn Streifenwagen

Um kurz nach drei Uhr kamen etwa zehn Streifenwagen der Polizei mit mehr als 20 Beamten. Vorsorglich hatten sie einen Gefangenentransporter am Ort. Die Einsatzkräfte lösten die Party auf und schickten die Gäste nach Hause.

Acht Partygäste vorübergehend in Gewahrsam

Dabei mussten die Beamten mehrere Platzverweise erteilen. Von 50 Gästen nahm die Polizei die Personalien auf.

Acht Personen wurden in Gewahrsam genommen. Ihnen wirft die Polizei Beleidigung, und Widerstand vor. Sie wurden wurden aber im Laufe der Nacht wieder entlassen.

Stand: 27.01.2020, 18:17