Schiffshavarie am Alten Zoll in Bonn

Ein Unfall am Köln-Düsseldorfer Steg in Bonn

Schiffshavarie am Alten Zoll in Bonn

In Bonn hatte das Passagierschiff "Anesha" beim Anlegen an der Anlegestelle der Köln-Düsseldorfer einen Unfall. Offenbar ist es am Freitagabend (12.10.2018) gegen den Anlegesteg geprallt.

Das Schiff lag mit seinem Steuerbordbug am Anleger. Das heißt, dass die Front des Schiffes mit der rechten Seite dort festlag. Der Rest des Schiffes stand in einem Winkel von etwa 45 Grad in den Rhein hinein und konnte nicht aus eigener Kraft in eine fahrbare Position gebracht werden. Ein Boot der Wasserschutzpolizei aus Köln war gegen 23 Uhr an der Unglücksstelle eingetroffen. Eine Gefahr für die Schifffahrt bestand offenbar nicht und der Schiffsverkehr war nicht beeinträchtigt. Außerdem sei bei dem Unfall niemand verletzt worden.

Fahrt konnte fortgesetzt werden

Samstagvormittag (13.10.2018) ist die "Anesha" dann von Schleppern aus ihrer misslichen Lage freigezogen worden. Sie hat Bonn mittlerweile verlassen und setzt ihre Fahrt auf dem Rhein fort.

Stand: 13.10.2018, 12:21

Weitere Themen