Bonn legt Sanierung von Oper- und Theater auf Eis

Das Opernhaus des Theater Bonn vom Rheinufer aus gesehen

Bonn legt Sanierung von Oper- und Theater auf Eis

Die dringende Sanierung der Bonner Oper und der städtischen Bühnen liegt auf Eis. Oberbürgermeister Ashok Sridharan will zunächst die Probleme bei der Beethovenhalle klären.

Bis jetzt war die Opern-Sanierung eine eilige Angelegenheit: Die Stadtverwaltung betonte immer wieder, dass bei weiteren Verzögerungen der Spielbetrieb gefährdet sei.

An der Oper gibt es erhebliche Brandschutzmängel, die Bühnentechnik ist veraltet, das Dach und die Fassade sind beschädigt.

Doch nun tritt der Oberbürgermeister selbst auf die Bremse. Er will die Antworten abwarten, warum die Bauarbeiten an der Beethovenhalle Jahre länger dauern und die Kosten explodiert sind. Das solle sich bei anderen Großprojekten nicht wiederholen.

Stand: 29.03.2019, 14:13

Weitere Themen