Sanierung der Beethovenhalle wird teurer

Sanierung der Beethovenhalle wird teurer

Die Sanierung der Beethovenhalle verursacht weitere unvorhergesehene Kosten. Grund sind Probleme im Tiefbau der Konzerthalle. Die Stadt rechnet mit Mehrkosten von 1,3 Millionen Euro. Die Sanierung wird damit fast 100 Millionen Euro kosten.

Eine Spezialfirma pumpt seit geraumer Zeit Beton und Bindemittel in den Bereich unter der Beethovenhalle. Da sich dort immer neue Hohlräume auftuen, versickern enorme Mengen des teuren Gemischs. Das ist, so erfuhr der WDR aus einer vertraulichen Ratsunterlage, vor allem unterhalb des Orchestergrabens und im hinteren Bühnenbereich der Fall.

Auch die Asbestsanierung wird wohl Mehrkosten verursachen. Die neuste Kostenprognose der Stadt liegt bei rund 94 Millionen. Ursprünglich waren 60 Millionen angesetzt.

Stand: 08.10.2018, 15:19