Klausuren: Herkulesaufgabe für die RWTH Aachen

Studenten bei einer Klausur

Klausuren: Herkulesaufgabe für die RWTH Aachen

Durch die Pandemie muss die RWTH Aachen eine gewaltige Aufgabe bewältigen. Trotz Protesten werden viele Klausuren nicht online, sondern als Präsenzklausuren stattfinden.

900 Klausuren werden bis zum 12. April geschrieben. Um dabei die Abstandsregeln einzuhalten, mietet die Hochschule für Klausuren mit mehr als 1.000 Teilnehmern zusätzliche Räume im Eurogress und den Burtscheider Kurparkterassen an.

Angesichts steigender Corona-Fallzahlen und den Protesten zahlreicher Studierender empfiehlt die Hochschulleitung, möglichst Klausuren online schreiben zu lassen. Die Entscheidung darüber, ob Klausuren in Präsenz oder online mit Kamerabeobachtung geschrieben werden, liegt aber bei den zuständigen Professoren.

Stand: 18.03.2021, 15:37