Umweltaktivisten protestieren am Kraftwerk Weisweiler

Mehrere Demonstranten mit Bannern und Polizisten auf dem Weg zum Kraftwerk in Weisweiler

Umweltaktivisten protestieren am Kraftwerk Weisweiler

Von Britta Kuck

  • Protest von Klimaaktivisten gegen RWE
  • Energiekonzern fordert Millionen an Schadenersatz
  • Prozess im Sommer

Klimaaktivisten haben am Montagnachmittag (25.02.2019) vor dem Braunkohlekraftwerk Weisweiler gegen den Energiekonzern RWE demonstriert. Der Protest richtet sich gegen eine Schadenersatzklage des Konzerns. Mehr als 2 Millionen Euro will RWE von Aktivisten einfordern.

50 Aktivisten protestieren am Kraftwerk Weisweiler

Es geht um Ausfälle, die RWE geltend macht, weil mehrere Umweltaktivisten 2017 das Kraftwerk weitgehend stillgelegt hatten. Dagegen hat sich unter dem Hashtag #wedontshutup ("Wir werden nicht schweigen") eine Solidaritätsbewegung im Internet formiert. Vor dem Kraftwerk Weisweiler protestierten etwa 50 von ihnen lautstark bei einer Kundgebung, die von Dutzenden Polizisten begleitet wurde.

Mehrere Aktivisten mit Bannern vor dem Kraftwerk in Weisweiler

"Wir sind nicht alle - es fehlen die Gefangenen", riefen die Demonstranten immer wieder. Damit spielten sie auch auf die Aktivistin "Eule" an, die in Haft sitzt und ihren echten Namen nicht nennen will.

RWE fordert mehr als 2 Millionen Euro für Ausfälle

Die "beachtlich dreiste Klage" sei keine Überraschung, so die Aktivisten. Die geforderten 2 Millionen Euro würden sie in keinem Fall zahlen. Voraussichtlich im Sommer wird der Prozess beginnen.

Zwei Demonstranten mit Fuchsmasken und ienem Hambi-bleibt-Banner vor dem Kraftwerk in Weisweiler

Im November 2017 hatten Aktivisten die Bunkeranlage und Förderanlagen des Kraftwerks Weisweiler blockiert. Der Energiekonzern musste daraufhin drei der vier Kraftwerksblöcke vom Netz nehmen und den dadurch ausgefallenen Strom ankaufen.

An der Aktion sollen 14 Braunkohlegegner beteiligt gewesen sein. Gegen diese sechs Personen, die identifiziert werden konnten, richten sich die Forderungen von RWE.

Stand: 25.02.2019, 19:46