Dinslakener Rotbach wird mit Licht in Szene gesetzt

Sonnenstrahlen fallen durch die herbstlichen Bäume auf den Rotbach

Dinslakener Rotbach wird mit Licht in Szene gesetzt

Von Mihri Basar

  • Lichtinstallation entlang des Dinslakener Rotbachs.
  • Ziel: Rotbach bekannter machen.
  • Aktion mit kulturellen Rahmenprogramm.

Der Rotbach ist neben der Emscher und dem Rhein der kleinste Wasserlauf in Dinslaken. Weil er vielen nicht bekannt ist, soll er mit einer besonderen Lichtaktion nun bekannter gemacht werden. Denn ab Freitagabend (13.10.2017) rückt das Bächlein für ein Wochenende in den Mittelpunkt.

Beleuchteter Weg mit Figuren und Bäumen.

Auf 400 Metern wird der Weg beleuchtet

Die Stadt und der Lippeverband laden Bürgerinnen und Bürger dann zu einem Kunst- und Kulturfest ein. "Im Mittelpunkt steht heute die Illumination des Rotbachs", so Michael Steinbach vom Lippeverband. "Das ist eine einmalige Gelegenheit, die Altstadt im Lichtspiel zu sehen."

Madonnengruppe in Szene gesetzt

An vielen Stellen fließt das Gewässer unterirdisch. Der niederrheinische Künstler Ulli Meier hat die Lichtinstallationen 400 Meter entlang des oberirdischen Laufs angebracht. "Zu Fuß geht es von der Wiese vor dem Museum bis hinter das Gewerbehaus“, so der Künstler, "den Schwerpunkt habe ich auf die Madonnenfiguren gelegt."

Stadtführung, Theater und Tanz

Die Nachtwanderung gilt laut Veranstalter als besonderes Highlight. Zusätzlich sorgt ein buntes Rahmenprogramm mit Stadtführungen, Live-Malerei, Theater, Tanz und Kinderaktionen für Unterhaltung. Das große Fest endet am Samstagabend (14.10.2017).

Stand: 13.10.2017, 16:25