81-Jähriger soll seine Schwester erschlagen haben

Angeklagter für dem Düsseldorfer Landgericht

81-Jähriger soll seine Schwester erschlagen haben

  • 81-Jähriger soll seiner Schwester den Schädel zertrümmert haben
  • Rentner meckerte über ungenießbare Rösti
  • Teilgeständnis vor dem Düsseldorfer Landgericht

Der 81-Jährige, der eigentlich in Venezuela lebt, war in Düsseldorf, um seine 84-jährige Schwester zu besuchen. Beim gemeinsamen Abendessen ist es Ende Juli 2018 zum tödlichen Streit gekommen. Seit Freitag (25.01.2019) muss sich der Senior vor dem Düsseldorfer Landgericht verantworten.

Geschenke verschmäht

Laut der Darstellung der Staatsanwaltschaft soll sich der Streit zwischen den Geschwistern hochgeschaukelt haben. Zunächst soll die Schwester ihrem Bruder mehrere Hemden geschenkt haben. Diese wies der 81-Jährige jedoch empört zurück. Denn einige der Hemden seien grün. Und diese Farbe gefalle ihm nicht.

Dann soll ihm die Schwester ein Röstigericht serviert haben. Doch auch das habe dem 81-Jähigen nicht gepasst. Die Röstis seien angebrannt und ungenießbar. Daraufhin soll die Schwester gesagt haben: Nichts könne man ihm recht machen.

Frau soll wie eine Löwin gefaucht haben

Den weiteren Verlauf des Streits schildert der Verteidiger des Angeklagten wie folgt: Die 84-Jährige soll plötzlich laut geworden sein und wie eine Löwin gefaucht haben. Daraufhin, so die Anklage, soll der angetrunkene Angeklagte seine Schwester mit zwei Flaschen angegriffen und tödlich verletzt haben.

"Es war Notwehr gegen die kämpfende Löwin", sagt der Verteidiger des 81-Jährigen. "Aus Furcht und Schrecken hat der Mandant dabei aber die Grenzen des Erlaubten überschritten."

Schwelender Streit ums Geld

Außer den Röstis und den Hemden könnte es noch ein weiteres Motiv gegeben haben. Die alte Dame soll von ihrem Bruder Geld gefordert haben. Sie habe bis zum Jahr 2004 alleine die gemeinsame, kranke Mutter gepflegt.

Sie habe sich "aufgeopfert". Das Landgericht Düsseldorf hat für den Prozess sechs Verhandlungstage angesetzt. Mit dem Urteil wird Mitte März gerechnet.

Angebrannte Rösti lösen Tragödie aus WDR aktuell 25.01.2019 01:46 Min. Verfügbar bis 25.01.2020 WDR

Stand: 25.01.2019, 16:22

Weitere Themen