LVR-Museum Bonn zeigt Ritterausstellung zum Mitmachen

Ein Mann sitzt auf einem Pferderücken aus Holz.

LVR-Museum Bonn zeigt Ritterausstellung zum Mitmachen

Von Stephan Kern

  • Interaktive Erlebniswelt zum Thema Mittelalter
  • Mehr als 30 Mitmachstationen
  • Mittelalterliches Leben von sieben Menschen im Porträt

Im LVR-Landesmuseum Bonn können sich Besucher ab Donnerstag (27.09.2018) in einer Erlebniswelt auf die Spuren des Mittelalters begeben. Die Mitmach-Ausstellung "Ritter & Burgen. Zeitreise ins Mittelalter" läuft bis zum 25. August 2019 und versetzt die Besucher spielerisch in die Zeit von 1.000 bis rund 1.300 n. Chr.

Viele Stationen zum Mitmachen

An mehr als 30 Mitmachstationen können Besucher etwa auf einem nachgebildeten Ritterpferd ein Turnier reiten oder mit Blasebalg und Hammer ein virtuelles Schwert schmieden. Über einen Touchscreen selbst komponierte mittelalterliche Musik können Besucher anschließend zu sich nach Hause schicken.

Besucher sollen Leben im Mittelalter interaktiv entdecken

Eine Frau als Burgherrin verkleidet steht hinter einer Vitrine im LVR-Landesmuseum.

Auch das Leben dieser Burgherrin wird in der Ausstellung gezeigt

Gezeigt wird das Leben von sieben Menschen, darunter ein Ritter, eine Burgherrin, ein Händler und ein Mönch. Zugleich sind zahlreiche originale Exponate aus dem Mittelalter zu sehen, etwa Schwerter und Schmuckstücke. Durch den interaktiven Charakter sollen die Besucher Teil der Ausstellung werden und das Leben von vor rund 700 bis 1.000 Jahren selbst hautnah erleben.

Stand: 27.09.2018, 05:00