Gutachten: Wasserbusse sind für Köln sinnvoll

Wassertaxi

Gutachten: Wasserbusse sind für Köln sinnvoll

Wasserbusse auf dem Rhein sind eine sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Nahverkehr. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten von vier Planungsbüros.

Vor allem in der Innenstadt sei eine hohe Nachfrage zu erwarten, heißt es im Gutachten.

Allerdings seien Wasserbusse nur dort konkurrenzfähig, wo sie direkte Ziele entlang des Rheins ansteuern, beispielsweise an den Haltestellen Zoo/Flora, Ubierring oder Deutzer Freiheit.

Da könne dann Zeit eingesparrt werden, gegenüber einer Fahrt mit Bus und Bahn, so die Gutachter.

In Köln sei schon eine gewisse Infrastruktur vorhanden, entlang des Rheins gebe es bereits 50 Schiffsanleger.

Liniennetz wird entwickelt

Eine weitere Möglichkeit - das vorhandene Radwegenetz und die Wasserbuslinien könnten miteinander vernetzt werden.

Aus diesen Erkenntnissen werden die Planer nun sechs Entwürfe für ein Liniennetz entwickeln. Die verschiedenen Vorschläge sollen dann in weiteren Gremien diskutiert werden. Mit einem Abschlussbericht wird im Mai gerechnet.

Die Städte Köln, Leverkusen und Wesseling hatten das Gutachten zur Machbarkeit von Wasserbussen beauftragt.

Stand: 02.02.2021, 17:23