Mitgliederzahl Evangelischer Kirche im Rheinland sinkt

Evangelische Kirche im Rheinland

Mitgliederzahl Evangelischer Kirche im Rheinland sinkt

  • Über Evangelische Kirche im Rheinland
  • Rund 49.000 Mitglieder weniger
  • Insgesamt 668 Gemeinden

Die Evangelische Kirche im Rheinland hatte Anfang 2020 insgesamt 2.453.400 Mitglieder. Das waren etwa 49.000 weniger als ein Jahr zuvor, bedingt durch Sterbefälle und Austritte. Zum Kirchengebiet gehören Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen.

Über 1,9 Millionen Mitglieder leben in NRW, das entspricht einem Anteil von 77,9 Prozent. In Rheinland-Pfalz hat die Kirche 338.200 Mitglieder (13,8 Prozent), im Saarland sind es 133.000 Mitglieder (5,4 Prozent). In Hessen hat die Evangelische Kirche im Rheinland 71.500 Mitglieder (2,9 Prozent).

Ein Drittel der Gemeinden in Großstädten

Von den insgesamt 668 Kirchengemeinden befindet sich ein Drittel in Großstädten. 2018 vollzogen evangelische Pfarrer insgesamt 18.603 Taufen. Konfirmiert wurden 16.899 Jugendliche. 4.175 Paare heirateten in einer evangelischen Kirche, davon war bei 42 Prozent ein Partner katholisch.

Mehr Menschen treten aus der Kirche aus

03:13 Min. Verfügbar bis 19.07.2020

Stand: 13.01.2020, 16:38

Weitere Themen