Kölner Fußballstadion wird Eishockeyarena

Kölner Fußballstadion wird Eishockeyarena

  • Stadion bald fit für Winter Game 2019
  • Arbeiten für Eisfläche begonnen
  • Am 12.Januar spielen KEC und DEG

Der Rasen im Rheinenergie-Stadion verwandelt sich von Freitag an (28.12.2018) in eine Eisfläche. Auf der soll am 12. Januar 2019 das so genannte Winter Game der Deutschen Eishockey Liga ausgetragen werden. Ein Eishockeymatch zwischen den Kölner Haien und der Düsseldorfer EG.

Eisfläche im Stadion entsteht

Rasen wird Eisfläche

Der Aufwand für dieses Spiel ist immens. Um aus dem Fußballfeld eine Eisfläche zu machen, müssen nach und nach unter anderem 85 Kilometer Rohre verlegt werden. Der Stadionboden wird nach der Verlegung der Rohre mit Wasser gefüllt. Mit Hilfe der Kühlrohre im Boden entsteht eine Eisfläche. Bis zum Trainingsstart am 10.Januar muss sie fertig sein.

Transparente Banden für bessere Sicht

Zum ersten Mal wird in der Deutschen Eishockey Liga mit durchsichtigen Banden gespielt. So soll das Spielfeld für die Fans besser einsehbar sein. Am 10. Januar trainieren die Profis beider Mannschaften dann erstmals auf dem frischen Eis. Für das eigentliche Match zwei Tage später sind bereits 45.000 Tickets verkauft (Stand 28.12.2018).

Stand: 28.12.2018, 14:54