3.000 Falschparker von Rheinbahn angezeigt

Ein Knöllchen steckt unter einem Scheibenwischer

3.000 Falschparker von Rheinbahn angezeigt

Von Dagmar Dahmen

  • Rheinbahn hat seit Juni 2017 rund 3.000 Falschparker gemeldet
  • Falschparkende Fahrzeuge machen auch Müllabfuhr das Leben schwer
  • Auch viele Bürger zeigen Falschparker an

Die Rheinbahn hat in den vergangenen zwölf Monaten 3.000 Falschparker angezeigt. Das teilte ein Sprecher des Düsseldorfer Verkehrsunternehmens am Donnerstag (09.08.2018) mit.

Seit Juni 2017 läuft ein Projekt, mit dem die Rheinbahn und das Ordnungsamt gegen Falschparker vorgehen wollen. Die Stadt will jetzt klären, ob das Pilotprojekt fortgesetzt werden kann.

40 Verkehrsmeister kümmern sich um Falschparker

Ein Falschparker blockiert eine Straßenbahn der Rheinbahn

Seit gut einem Jahr geht die Rheinbahn verstärkt gegen Falschparker vor.

Die Rheinbahn hatte im vergangenen Jahr vierzig ihrer so genannten Verkehrsmeister vom Ordnungsamt schulen lassen, um gegen Falschparker, die den Straßenbahn- oder Busverkehr blockieren, vorgehen zu können. Sobald ein Fahrer einen Falschparker meldet, macht der Verkehrsmeister ein Beweisfoto, nimmt Zeugenaussagen auf und leitet diese ans Ordnungsamt weiter. Dort wird eine Anzeige gefertigt.

Medienberichte über eine App für die Mitarbeiter des Stadtreinigungsunternehmens Awista, die Falschparker-Anzeigen ermöglichen soll, dementierte ein Sprecher gegenüber dem WDR. Von Fahrzeugen, die das Leeren von Müllcontainern oder Tonnen erschweren, werden bereits Fotos gemacht und ans Ordnungsamt weitergeleitet.

Immer mehr Bürger zeigen Falschparker an

Auch immer mehr Bürger melden Falschparker. So ist die Zahl der so genannten Drittanzeigen in den vergangenen Jahren gestiegen: Waren es 2016 noch 6.800 Anzeigen, wurden vergangenen Jahr schon knapp 10.000 gemeldet – dazu kommen 1.500 Anzeigen der Rheinbahn.

Diese Bilanz dürfte 2018 noch übertroffen werden, denn bis Ende Juni wurden von Bürgern 7.500 Falschparker angezeigt. Mit den Anzeigen der Rheinbahn sind es in diesem Jahr bereits 9.000.

Stand: 09.08.2018, 15:12