Rentnerin mit Corona-Abzocktrick betrogen

Eine Nahaufnahme einer telefonierenden Dame

Rentnerin mit Corona-Abzocktrick betrogen

Eine 88-jährige Rentnerin aus Köln-Poll hat heute Morgen mehrere tausend Euro an einen Betrüger übergeben. Er hatte sich zuvor am Telefon als Arzt ausgegeben. Die Polizei warnt nun vor dem Trick.

Die 88-jährige Frau hatte einen Anruf erhalten, in dem ihr ein angeblicher Arzt erklärte, dass ihre Tochter an Corona erkrankt sei. Durch eine schnelle Geldübergabe könne man sie aber mit einem neuen Medikament heilen. Die Frau glaubte dem Betrüger und übergab mehrere tausend Euro an einen angeblichen Kurier. Erst durch einen Anruf ihrer in Wahrheit gesunden Tochter einige Stunden später flog der Betrug auf.

Die Polizei warnt vor dieser Art der Betrugsmasche. In der Corona-Krise gäben sich Menschen am Telefon als Ärzte, Pflegekräfte oder Polizisten aus und forderten dann Geld von den Angerufenen.

Stand: 16.09.2020, 17:27