Nach Unwetter: Auch Remscheid hofft auf Hilfe

Remscheider Rathaus

Nach Unwetter: Auch Remscheid hofft auf Hilfe

Nach den Unwettern hofft nun auch die Stadt Remscheid auf finanzielle Hilfe vom Land. Der Oberbürgermeister hat deswegen an den NRW-Innenminister geschrieben.

Der Remscheider Oberbürgermeister Mast-Weisz weist in seinem Schreiben vom Donnerstag (14.06.2018) darauf hin, dass durch den heftigen Regen die Schienenverbindung nach Solingen stark beschädigt wurde. Öffentliche und private Gebäude seien ebenfalls betroffen.

Rathaus und Ämterhaus beschädigt

Laut Mast-Weisz sind sowohl die Stadt als auch die Bürger auf Hilfe angewiesen. Beispielsweise sind das Rathaus und das Ämterhaus beschädigt - die genaue Schadenssumme ist noch unklar.

Das Land hatte Betroffenen in Wuppertal bereits Soforthilfen zugesagt, wenn Schäden nicht durch eine Versicherung abgedeckt sind. In Leichlingen ruft die Bürgerstiftung gerade zu Spenden auf, um Unwetter-Geschädigten schnell helfen zu können.

Stand: 14.06.2018, 18:08