Infotafel für "Bergischen Löwen"

Bergischer Löwe: Wie umgehen mit dem Denkmal? Lokalzeit2go - Bergisches Land 29.10.2019 03:08 Min. Verfügbar bis 29.10.2020 WDR Wuppertal

Infotafel für "Bergischen Löwen"

  • Tafel soll über Löwen-Statue informieren
  • Einstimmiger Beschluss im Kulturausschuss
  • "Bergischer Löwe" wurde 1939 mitten in Remscheid aufgestellt

Eine Informationstafel soll künftig auf den nationalsozialistischen Ursprung der Löwen-Statue vor dem Remscheider Rathaus hinweisen. Das hat der Kulturausschuss am Dienstagabend (29.10.2019) einstimmig beschlossen. Einen entsprechenden Antrag zur historischen Einordnung des Löwen-Standbilds hatten die Linken gestellt.

Löwen Statue auf dem Rathausplatz vor dem Rathaus

Seit Jahrzehnten thront der "Bergische Löwe" auf einem hohen Steinsockel auf dem Theodor-Heuss-Platz mitten in der Remscheider Innenstadt. Auf dem Sockel prangt seit 1966 die Inschrift: "Bergischer Löwe, Wappentier des Bergischen Landes seit 1225". Der Löwe ist identitätsstiftend für die Bergischen – gewesen.

NS-Denkmal von 1939

Beschreibung für den bergischen Löwen: Bergischer Löwe Wappentier des Bergischen Landes seit dem Jahre 1225

Der Sockel, auf dem der Löwe steht, muss saniert werden – und dann aber bitte auch historisch korrekt, fordert die Fraktion der Linken im Remscheider Stadtrat. Denn das Denkmal wurde im Mai 1939 aufgestellt, und damals "dem Schöpfer des Großdeutschen Reiches" gewidmet. Der Löwe ist also eigentlich ein NS-Denkmal. Und das solle auch mit einer neuen Inschrift auf einem restaurierten Sockel deutlich gemacht werden, so die Linken. Die Statue müsse in ihrem historischen Kontext dargestellt werden.

Original-Löwe hat zwei Schwänze

Löwe im Wappen

Das Original: der doppelschwänzige Bergische Löwe

Im Original hat der "Bergische" Löwe, das Wappentier derer von Berg, zwei Schwänze. So prangt er auf dem Remscheider Stadtwappen – und so ist er im Remscheider Stadtbild auf einigen alten Häuserfassaden zu sehen. Ein schönes Beispiel: Die Rokoko-Fassade des Hauses Cleff in Remscheid-Hasten. Das Wappen aus dem Jahr 1778 zeigt das doppelschwänzige Original-Wappentier.

Stand: 30.10.2019, 08:35

Weitere Themen