Zwei Tote und mehrere Verletzte bei Reisebus-Unfall

Zwei Tote und mehrere Verletzte bei Reisebus-Unfall

  • Schwerer Unfall mit Reisebus
  • Zwei Tote und zahlreiche Verletzte
  • Bus aus Herne war auf dem Weg nach Köln

Bei einem Auffahrunfall mit einem Reisebus aus Herne und mehreren Lastwagen sind am Dienstag (13.02.2018) auf der Autobahn 3 bei Limburg (Hessen) der Busfahrer und ein Lkw-Fahrer getötet worden.

Alle Passagiere im Bus seien verletzt worden, teilte die Polizei Wiesbaden mit. Nach Angaben des Unternehmens Flixbus, in dessen Auftrag der Reisebus unterwegs war, waren 14 Fahrgäste an Bord. Der Bus selbst gehört einem Reiseunternehmen aus Herne, das nach einenen Angaben schon länger für Flixbus fährt und die Strecke Frankfurt-Köln routinemäßig bedient.

Unfall an Stauende

Als er zwischen Bad Camberg und Limburg-Süd wegen eines Rückstaus auf der rechten Fahrspur stand, fuhr ein Lastwagen laut Polizei auf den Bus auf. Mit dem Aufprall wurde der Bus auf einen vor ihm stehenden Lkw geschoben, der wiederum auf einen 40-Tonner geschoben wurde.

Der Busfahrer und der Fahrer des vor ihm stehenden Lastwagens erlitten tödliche Verletzungen. Der Unfallverursacher wurde schwerstverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Sperrung der Unfallstelle dauerte am Dienstagmittag noch an, der Verkehr wurde bei Bad Camberg abgeleitet.

Telefonnummer für Angehörige

Flixbus hat unter der gebührenfreien Telefonnummer 0080030013730 eine Hotline für Angehörige betroffener Fahrgäste eingerichtet.

Stand: 13.02.2018, 15:45